Tyson Gay, Dreifach-Weltmeister von Osaka 2007 im Sprint, denkt an einen Angriff auf den 100-m-Weltrekord von Jamaikas Olympiasieger Usain Bolt (9,59).

In einer Telefonkonferenz des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF meinte der Olympia-Zweite von Peking: "Ich denke an 9,58 oder schneller in diesem Jahr. Usain motiviert mich durch seine Zeiten sehr."

Am Samstag sind beide in Kingston/Jamaika am Start: Bolt über 200, Gay über 400 m. Doch der US-Star sagt: "Ich war Hochschulmeister auf dieser Strecke, aber ich werde sie nie ernsthaft angehen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel