Die ehemalige Stabhochsprung-Vizeweltmeisterin Katerina Badurova hat aus Verletzungsgründen ihre Karriere mit sofortiger Wirkung beendet.

Bei der 27-Jährigen wurde erneut eine schwere Knieblessur diagnostiziert. Badurovas größter Erfolg war der Gewinn der Silbermedaille bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2007 in Osaka.

Mit dem damals erzielten tschechischen Landesrekord von 4,75 m ist sie aktuell immer noch die zehntbeste Stabhochspringerin aller Zeiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel