Wegen eines Autounfalls auf der Fahrt zum Flughafen in Nairobi muss ein kenianisches Läufer-Trio auf den Start beim Diamond-League-Auftakt am Freitag in Doha/Katar verzichten.

Dies teilte ihr Manager Ricky Simms am Donnerstag mit.

Bei dem Crash auf dem Weg in die Hauptstadt erlitten der 10.000-m-Olympiadritte Micah Kogo, der 10.000-m-WM-Dritte Moses Masai und 5000-m-Mann Bernard Kiplagat lediglich leichte Prellungen, so Simms.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel