Der ehemalige Sprintweltmeister Tyson Gay hat am Sonntagabend bei den Great City Games in Manchester eine Weltbestzeit über 200 Meter ohne Kurve aufgestellt. In 19,41 Sekunden verbesserte der 27-jährige Amerikaner die 44 Jahre alte Marke seines Landsmanns Tommie Smith um neun Hundertstelsekunden.

Für das Spektakel war in der Innenstadt von Manchester extra eine Laufbahn konstruiert worden.

Den Weltrekord über die offizielle 200-m-Sprintstrecke hält derzeit mit 19,19 Sekunden Usain Bolt. Der Dreifach-Olympiasieger aus Jamaika hatte die Bestmarke bei seinem Sieg im Rahmen der Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2009 in Berlin aufgestellt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel