Sergei Litvinov wird von Woche zu Woche stärker. Am Sonntag schleuderte der 24-Jährige von der LG Frankfurt den Hammer beim World Challenge-Meeting in Hengelo (Niederlande) auf 78,98 Meter. Nur Dritter wurde Ungarns Olympia-Zweiter Krisztian Pars mit 77,14 m, lediglich Neunter Markus Esser (72,58).

Beim German Meeting in Cottbus lief Steffen Uliczka in 8:26,44 Minuten EM-Norm über 3000 Meter Hindernis. In 8:25,60 siegte der Kenianer Stephen Kiprotich. Sein Landsmann Nixon Chepseba lief in 3:34,50 Meetingrekord über 1500 m. Für das internationale Highlight sorgte Hochspringerin Chaunte Howard-Lowe mit neuem USA-Rekord von 2,04 m. Im Hammerwerfen siegte Vize-Weltmeisterin Betty Heidler mit 73,41.

In Wesel/Niederrhein erzielte Weitspringerin Nadja Käther mit 6,66 m EM-Norm für Barcelona (27. Juli bis 1. August).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel