Beim Leichtathletik-Sportfest Istaf in Berlin kommt es gut ein Jahr nach dem Diskus-Gold durch Robert Harting zur WM-Revanche.

Der Lokalmatdor trifft am 22. August auf den Polen Piotr Malachowski, dem er bei der WM mit dem letzten Wurf auf 69,43 m das schon sicher geglaubte Gold noch entriss.

Zudem arbeiten die Organisatoren daran, Hochsprung-Weltmeisterin Blanka Vlasic zu verpflichten. Die deutsche Kontrahentin Ariane Friedrich hat ihren Start bereits zugesagt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel