Der dreimalige Sprint-Olympiasieger Usain Bolt wird nach einer zweiwöchigen Pause am kommenden Montag wieder ins Training einsteigen, bestätigte sein Manager Ricky Simms.

"Er hat sogar schon ein bisschen trainiert, aber nicht auf der Bahn", sagte Simms. Bolt habe sich in den vergangenen Tagen mit Schwimmen und Gymnastik fitgehalten.

DFB-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt hatte Bolt in der vergangenen Woche wegen einer Entzündung in der Achillessehne ein vorübergehendes Trainingsverbot erteilt. Jamaikas dreimaliger Weltmeister musste deshalb seinen Start beim Diamond-League-Meeting am Samstag (12. Juni) in New York absagen.

Sein nächster Start ist für den 8. Juli in Lausanne geplant.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel