Hammerwerfer Sergej Litvinov (LG Frankfurt) hat seine starke Form auch beim Memorial Primo Nebiolo in Turin unter Beweis gestellt.

Der 24-Jährige gewann mit 78,01 Metern klar vor dem Italiener Nicola Vizzoni (76,38).

Im Kugelstoßen wurde die WM-Zweite Nadine Kleinert (Magdeburg) mit 18,94 m wie schon am Mittwoch in Cuxhaven Zweite, diesmal hinter Misleidys Gonzalez (Kuba/19,22).

Für das überragende Resultat sorgte Kubas Olympiasieger Dayron Robles in 13,04 Sekunden über 110 m Hürden. Gute 1:43,48 Minuten über 800 m lief Abubaker Kaki (Sudan).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel