Der dreimalige Sprint-Olympiasieger Usain Bolt hat seine Rückkehr in die Leichtathletik-Arena für den 8. Juli beim Diamond-League-Meeting in Lausanne/Schweiz angekündigt.

"Die Behandlung wirkt, ich fühle mich so weit gut", sagte Jamaikas Weltstar, der die entzündete Achillessehne bei Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt in München behandeln ließ, am Samstag in New York.

Dort war er nach seiner Verletzung von der Startliste in die Zuschauerrolle gerutscht.

Nach einer zweiwöchigen Pause will der 23-jährige Bolt am Montag wieder gezielt ins Training einsteigen.

In der Zwischenzeit hielt sich der am 1. Mai in glänzenden 19,56 Sekunden über 200 m in die Saison gestartete Dreifach-Weltrekordler (100, 200, 4x100 m) durch Schwimmen und Gymnastik fit.

In New York war auch der ehemalige Dreifach-Weltmeister Tyson Gay (USA) wegen Bandscheibenproblemen nicht am Start. Der Tag seiner Rückkehr auf die Bahn steht noch nicht fest.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel