Vier Jahre nach seinem Sensationssieg von Göteborg steht 10.000-m-Europameister Jan Fitschen im deutschen Team für die Europameisterschaft in Barcelona (27. Juli bis 1. August).

Der Wattenscheider hatte sich nach etlichen verletzungsbedingten Rückschlägen als Sechster beim Europacup mit EM-Norm (28:45) Minuten zurückgemeldet.

Neben dem Titelverteidiger wurde auch der deutsche Meister Christian Glatting (Wattenscheid) bereits nominiert. Über einen dritten Läufer wird nach den deutschen Meisterschaften am 17. Juli in Braunschweig über 5000 m zwischen Filmon Ghirmai (Tübingen) und Musa Roba-Kinkal (Wattenscheid) entschieden.

Über 10.000 m wird als einzige Frau Sabrina Mockenhaupt (Köln) die deutschen Farben vertreten. Sie hatte vergangenen Sonntag bei der Team-EM in Bergen/Norwegen über 5000 m gesiegt.

Namentlich stehen nun bereits neun Athleten für Barcelona fest. Zuvor waren im Gehen der WM-Fünfte Andre Höhne (Berlin), Christopher Linke und Melanie Seeger (beide Potsdam) nominiert worden, außerdem das Marathon-Team mit Martin Beckmann (LG Leinfelden-Echterdingen), Falk Cierpinski und Tobias Sauter (beide SG Spergau 1891).

Das endgültige EM-Aufgebot wird auf der Nominierungssitzung am 18. Juli nach den deutschen Meisterschaften in Braunschweig benannt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel