Mit 7,03 m erzielte die 19 Jahre alte Russin Darja Klischina eine im gleichen Alter nur von Heike Drechsler übertroffene Weitsprungleistung.

Die deutsche Olympiasiegerin hatte im gleichen Alter den U20-Weltrekord auf 7,14 m gesteigert und war damals schon Weltmeisterin bei den Frauen. Weiter als Klischina sprang 2010 nur Olga Kutscharenko (ebenfalls Russland/7,13).

Für weitere gute Leistungen beim World Challenge Meeting der Leichtathleten im russischen Schukowski sorgten der WM-Dritte Alexis Copello (Kuba) mit 17,55 m im Dreisprung sowie Olympiasieger Andrej Silnow und sein russischer Landsmann Alexander Schustow mit jeweils 2,33 m im Hochsprung.

Der Marokkaner Amine Laalou siegte in 1:43,76 Minuten über 800 Meter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel