Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat Vizeweltmeisterin Jennifer Oeser als einzige Siebenkämpferin für die EM in Barcelona (27. Juli bis 1. August) nominiert und hofft gleichzeitig noch auf einen Start von Zehnkämpfer Pascal Behrenbruch.

Der WM-Sechste von Berlin, der seit Ende Mai an einem Anriss der Plantarsehne unter dem Fuß laboriert, wurde unter Vorbehalt ins Team berufen. Der Frankfurter muss aber einen Gesundheits- sowie einen Leistungsnachweis bei den Deutschen Meisterschaften am 17./18.Juli in Braunschweig erbringen.

Das erste Großereignis in der Leichtathletik-Geschichte ohne einen deutschen Zehnkämpfer scheint jedoch unabwendbar. "Pascal will unbedingt dabei sein, doch ich bin ziemlich sicher: er wird in Barcelona nicht starten", hatte Behrenbruchs Trainer Jürgen Sammert eine Woche zuvor nach dem Mehrkampf-Meeting in Ratingen erklärt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel