Der Berliner Carsten Schlangen hat beim Leichtathletik-Meeting in Metz in 3:36,67 Minuten die 1500-m-Norm für die Leichtathletik-EM in Barcelona (27. Juli bis 1. August) geschafft.

Drei Tage nach dem noch unglücklichen Rennverlauf bei der Leichtathletik-Gala in Bochum-Wattenscheid nutzte Schlangen die Chance bei dem französischen Meeting. Als Sieger blieb er unter dem geforderten EM-Richtwert von 3:37,00 Minuten. "Der Tempomacher war zu langsam. Ab 1000 m war ich auf mich allein gestellt", sagte Schlangen.

Außerdem lief der WM-Dritte Bouabdellah Tahri in Metz in 8:03,72 Minuten Jahres-Weltbestzeit über 3000 m Hindernis.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel