Beim Diamond-League-Meeting in Lausanne hat sich Carolin Nytra über 100 m Hürden sensationell auf 12,57 Sekunden gesteigert. Die Bremerin wurde damit Zweite hinter Priscilla Lopez-Schlief (Kanada/12,56), ist nun Drittte der Weltrangliste.

Als Stab-Dritter mit 5,80 m verbesserte sich Malte Mohr unter die besten Fünf in der Welt.

Vor 17.000 Zuschauern purzelten bei fast tropischen Temperaturen um 30 Grad weitere Jahres-Weltbestmarken. Für Steigerungen sorgten Nicholas Kemboi (Kenia) in 3:31,52 Minuten über 1500 m, bei den Frauen Vivian Cheruiyot (Kenia) in 8:34,58 über 800 m und Kubas Dreisprung-Weltmeisterin Yargelis Savigne mit 14,99 m.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel