Der Russe Stanislaw Emeljanow gewann zum Auftakt der Europameisterschaften in Barcelona das erste Gold.

Der 19-Jährige siegte im 20-km-Gehen in 1:20:10 Stunden vor Italiens Weltmeister Alex Schwazer (1:20:38) und dem Portugiesen Sergio Vieira (1:23:48). Auf Platz 16 kam der Berliner Maik Berger, der damit in 1:25:01 Stunden sein persönliches Ziel knapp verfehlte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel