Als Vierte im 20-km-Gehen erreichte Melanie Seeger am zweiten Tag der Europameisterschaft in Barcelona die bisher beste deutsche Platzierung in ihrer Disziplin bei einer internationalen Meisterschaft.

Nur elf Sekunden fehlten der Potsdamerin an Bronze.

Die 33-Jährige hatte in Barcelona bei Temperaturen von über 30 Grad jedoch keine Chance gegen die russische Troika. Gold gewann in 1:27:44 Stunden Olympiasiegerin Olga Kaniskina überlegen vor der WM-Vierten Anisja Kirdjapkina (1:28:55) und Wera Sokolowa (1:29:32).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel