Das deutsche Stabhochsprung-Trio hat in Barcelona geschlossen das EM-Finale am Freitag erreicht. Carolin Hingst (Mainz) und Silke Spiegelburg (Leverkusen) stießen als Nummer eins und zwei der Europarangliste mit 4,40 m in den Endkampf der zwölf Besten vor.

Lisa Ryzih (Ludwigshafen) reichten 4,35 m zum Weiterkommen.

Überraschend nicht am Start war Polens Weltmeisterin Anna Rogwoska. Aus dem Kreis der Mitfavoritinnen steht auch Russlands Ex-Weltmeisterin Swetlana Feofanowa im Finale.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel