Der Slowake Libor Charfreitag hat bei der Leichtathletik-EM in Barcelona Gold im Hammerwerfen gewonnen.

Der 32-jährige WM-Dritte von 2007 übertraf im Finale mit 80,02 m als einziger der zwölf Starter die 80-m-Marke und siegte damit vor dem italienischen Olympiazweiten von Sydney 2000, Nicola Vizzoni, mit 79,12 und dem Ungarn Krisztian Pars mit 79,06 m.

Der deutsche Meister Markus Esser aus Leverkusen war als enttäuschender 19. in der Qualifikation gescheitert.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel