Christophe Lemaitre hat 22 Stunden nach seinem 100-m-Triumph bei der EM in Barcelona problemlos den 200-m-Endlauf am Freitag erreicht. Frankreichs neuer Sprintstar siegte im zweiten 200-m-Halbfinale in 20,39 Sekunden.

Schnellster im ersten Lauf war der für Norwegen startende Jaysuma Saidy in 20,50.

Der frühere U20-Europameister Sebastian Ernst scheiterte dagegen als Letzter in 20,95 am Vorstoß in sein erstes Finale bei den Männern.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel