Usain Bolt hebt wohl schon bald ab: Der Sprintkönig aus Jamaika liebäugelt weiter mit einem Wechsel zum Weitsprung und hat bereits einen Zeitplan im Kopf.

"Wenn die Dinge 2012 gut laufen, werde ich versuchen, eine neue Herausforderung zu finden", sagte der Olympiasieger, Weltmeister und Weltrekordler über 100 und 200 m im "Spox"-Interview: "Ich glaube, dass ich das ganz gut könnte."

Allerdings hat Bolt bislang keine Erfahrung mit dem Weitsprung: "Ich habe das noch nie ausprobiert. Ehrlich gesagt habe ich absolut keine Ahnung, wie weit ich springen könnte." Einen neuen 100-m-Weltrekord hat Bolt als Ziel ohnehin fast schon abgehakt: "Vielleicht laufe ich nie mehr schneller als 9,58 Sekunden. Das ist gut möglich."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel