Nach zweimonatiger Pause meldetete sich die Weltrekordlerin Paula Radcliffe bei ihrer Generalprobe für den New York Marathon am 2. November erfolgreich zurück.

Nachdem die Britin beim Olympia-Marathon in Peking nur Platz 23 belegt hatte, kam sie bei dem 10-Meilen-Lauf vor heimischer Kulisse in Portsmouth als erste ins Ziel. In 51:11 Minuten bewältigte die 34-Jährige die Strecke über 16,09-km des "Great South Run".

Bereits 2004 und 2007 gewann Radcliffe den New York Marathon.

Bei den Männern gewann Bernard Kipyego aus Kenia in 46:42 Minuten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel