Diskus-Weltmeister Robert Harting hat erfolgreich Revanche für seine EM-Niederlage von Barcelona genommen.

Beim Diamond-League-Meeting in Zürich siegte der Berliner mit 68,64 m und verwies Polens Europameister Piotr Malachowski (68,48) auf Platz Zwei. Dritter wurde der Spanier Mario Pestalo mit 66,49 Metern.

Harting kam mit seinem besten Wurf im fünften Versuch bis auf fünf Zentimeter an seine Saisonbestleistung ran. Bei seinem EM-Silber vor zweieinhalb Wochen hatte er sich Malachowski noch um 40 cm geschlagen geben müssen.

Der Gesamtsieg in der Diamond-League-Wertung, der mit 40.000 Dollar sowie einer edlen Diamantentrophäe dotiert ist, war dem Polen allerdings nicht mehr zu nehmen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel