Europameisterin Verena Sailer hatte beim Diamond-League-Meeting in Zürich keine Siegchance.

Die Mannheimerin wurde in 11,25 Sekunden auf Platz sieben. Im EM-Finale Ende Juli in Barcelona war die 24-Jährige mit persönlicher Bestzeit von 11,10 Sekunden zu Gold gelaufen.

Derweil triumphierte in Zürich die Jamaikanerin Veronica Campbell-Brown. Die Weltmeisterin von 2007 setzte sich im Foto-Finish gegen die Weltjahresbeste Carmelita Jeter (USA) durch, die im Ziel zeitgleich mit Campbell-Brown in 10,89 Sekunden gestoppt wurde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel