Europameisterin Betty Heidler hat die erste Auflage der Hammerwurf-Challenge des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF gewonnen und ein Preisgeld von 30.000 Dollar kassiert.

Die 26-Jährige aus Frankfurt/Main entschied die Wettkampf-Serie mit 225,88 Punkten hauchdünn vor der polnischen Weltrekordlerin Anita Wlodarczyk (225,30) für sich. Dritte wurde die Russin Tatjana Lysenko (223,96).

Heidlers Frankfurter Klubkameradin Kathrin Klaas (216,10) belegte den sechsten Platz und bekam dafür immerhin 6000 Dollar.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel