Deutschlands Leichtathleten haben beim Länderkampf Decanation im französischen Annecy den erhofften Sieg verpasst. Trotz der Glanzlichter durch die WM-Dritte Ariane Friedrich im Hochsprung und 100-m-Europameisterin Verena Sailer reichte es für die deutschen Männer und Frauen in den Disziplinen des Zehnkampfs mit 91 Punkten nur zum dritten Platz. Platz eins ging an das ersatzgeschwächte USA-Team (133) vor Russland (94).

Friedrich sorgte dabei mit 2,00 m ebenso für einen deutschen Tagessieg wie Sailer, die in 11,42 Sekunden gleichauf mit der Amerikanerin Tianna Madison ins Ziel kam. Zweite Plätze holten die Kugelstoßer Ralf Bartels (19,31 m) und Nadine Kleinert (17,87 m), 400-m-Läuferin Janin Lindenberg in 52,36 Sekunden, Hammerwerferin Kathrin Klaas (71,80 m) sowie Stabhochspringer Fabian Schulze (5,65 m).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel