"Rebell" Pascal Behrenbruch hat beim Mehrkampf-Meeting im französischen Talence einen guten ersten Tag hingelegt. Der Deutsche belegte bei Halbzeit des Zehnkampfes mit 4188 Punkten den dritten Platz und rangierte damit auch vor Frankreichs Europameister Romain Barras (Sechster mit 4121).

Als Spitzenreiter geht der Ukrainer Olexi Kasjanow mit 4295 Punkten vor dem Kubaner Yordani Garcia (4226) in den zweiten Tag.

Mit soliden 11,04 Sekunden über die 100 m startete Behrenbruch. Im Weitsprung flog der WM-Sechste auf die persönliche Bestweite von 7,18 m. Im Kugelstoßen folgten hervorragende 16,43 m. Anschließend meisterte der 25-Jährige 1,99 m im Hochsprung und lief die 400 m in 50,16 Sekunden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel