Das Leichtathletik-Team der Deutschen Sporthochschule Köln startet nach der Trennung vom ASV Köln 2011 wieder als eigenständiger Verein.

"Wir glauben nach drei Jahren Kooperation mit dem ASV Köln, dass wir unsere Athleten als eigenständiger Verein mit unseren Möglichkeiten noch optimaler entwickeln können. Unser einziges Interesse gilt der Förderung der Spitzenleichtathletik", sagte Eckhard Rohde als zweiter Vorsitzender des LT Deutsche Sporthochschule.

Norbert Stein fungiert als Sportdirektor des LT DSHS, Andreas Gentz ist Chefcoach unter den hauptamtlichen Trainern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel