Irina Mikitenko hat durch Platz fünf beim Chicago Marathon wie erwartet den mit 500.000 Dollar dotierten dritten Sieg in der WMM-Wertung verpasst.

Die 38 Jahre alte Wattenscheiderin lag in 2:26:40 Stunden über fünf Minuten hinter der Russin Lilja Schobuchowa zurück, die in 2:20:25 Stunden wie in London triumphierte und damit als Saisonsiegerin die halbe Dollar-Million einstrich.

Als Zweite lag Astede Baysa (Äthiopien) in 2:23:40 klar zurück.

Bei den Männern triumphierte bei 22 Grad Kenias Olympiasieger Sammy Wanjiru, der sich auf den letzten 500 m entscheidend absetzte, wie im Vorjahr.

In 2:06:24 Stunden lag er vor dem 23 Jahre alten Äthiopier Tsegaye Kebede (2:06:42), der wie Schobuchowa die 500.000 Dollar in der WM-Wertung einstrich.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel