Der US-amerikanische Sprinter Bryshon Nellom steht schon mit 19 Jahren vor dem eventuellen Karriere-Aus.

Nellom, der die 200-Meter im vergangenes Jahr in 20,43 Sekunden lief, wurde auf einer Halloween-Party dreimal in die Beine geschossen und musste in Los Angeles operiert werden.

Die Sprinthoffnung gewann 2006 bei der Junioren-WM 4x400-m-Gold und lief die 400-Meter ein Jahr später in 45,38 Sekunden. 2008 war er aus gesundheitlichen Gründen nicht gestartet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel