Gebre Gebremariam aus Äthiopien hat gleich bei seinem ersten Marathon das prestigeträchtige Rennen in New York gewonnen. Der 26-jährige Cross-Weltmeister von 2009 bewältigte bei seinem Debüt die 42,195 km in inoffiziellen 2:08:13 Stunden und verwies den kenianischen Vizeweltmeister Emmanuel Mutai (2:09:18) und seinen Landsmann Moses Kigen Kipkosgei (2:10:39) auf die Plätze.

Gebremariam setzte die entscheidende Attacke bei der 43. Austragung des Rennens drei Kilometer vor dem Ziel, als er sich von Mutai löste. Weltrekordhalter Haile Gebrselassie (Äthiopien) musste das Rennen nach 25 km wegen Kniebeschwerden aufgeben.

Bei den Frauen sicherte sich Edna Kiplagat in 2:28:20 Stunden den Sieg. Die 31-jährige Kenianerin distanzierte die US-Amerikanerin Shalane Flanagan (2:28:40) und Mary Keitany aus Kenia (2:29:01).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel