Der Marathon-Weltrekordler und zweimalige Olympiasieger Haile Gebrselassie hat im Anschluss an den New-York-Marathon sein Karriere-Ende verkündet.

Zuvor hatte der 37-jährige Äthiopier das Rennen nach ungefähr 24 Kilometern wegen Knieproblemen verletzungsbedingt aufgeben müssen. Die Läufer-Ikone hatte 2008 in Berlin mit 2:03:59 Stunden den aktuellen Weltrekord im Marathon aufgestellt.

"Ich habe nie über einen Rücktritt nachgedacht, aber heute ist der Tag gekommen. Für mich ist es besser aufzuhören und mit der Arbeit an anderer Stelle fortzufahren", sagte Gebrselassie

Bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta und 2000 in Sydney gewann Gebrselassie jeweils die Goldmedaille über 10.000 m. Über diese Distanz konnte sich der äthiopische Langestreckenläufer von 1993 bis 1999 darüber hinaus vier Weltmeister-Titel sichern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel