Die unabhängige Schiedskommission der Nationalen Anti-Doping-Agentur (NADA) hat die lebenslange Sperre für den früheren österreichischen Hürden-Sprinter Elmar Lichtenegger bestätigt.

Der 34-Jährige war im November 2007 in einer Trainings-Kontrolle zum zweiten Mal nach 2003 positiv auf das anabole Steroid Nandrolon getestet und als Wiederholungstäter lebenslang gesperrt worden.

Nach Bekanntwerden hatte Lichtenegger seinen Rücktritt als Leistungssportler und Veranstaltungsdirektor des österreichischen Verbandes erklärt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel