Weltrekordler Haile Gebrselassie wird am 17. April im Rahmen des 28. Wien-Marathon sein Europa-Comeback geben. Der 37 Jahre alte Äthiopier startet in Österreichs Hauptstadt allerdings nicht über die 42,195-km-Distanz, sondern bestreitet einen Halbmarathon.

"Ein Marathon mit Haile würde unseren Budgetrahmen sprengen. Aber wir haben ihm eine Idee vorgelegt, die ihm gefallen hat. Er läuft ein eigenes Halbmarathonrennen und wird versuchen, die vor ihm gestarteten Top-Marathonläufer einzuholen", sagte Veranstalter Wolfgang Konrad.

Gebrselassie hatte nach seinem vorzeitigen Ausstieg beim New-York-Marathon am 6. November seinen Rücktritt erklärt, diesen aber wenig später widerrufen und die Olympischen Spiele 2012 in London als Ziel ausgegeben.

Seinen nächsten Marathon-Start plant der zweimalige Olympiasieger am 27. Februar in Tokio. Den immer noch gültigen Weltrekord über die klassische Distanz stellte Gebrselassie in 2:03:59 Stunden 2008 in Berlin auf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel