Marathon-Olympiasieger Samuel Wanjiru wird des versuchten Mordes an seiner Ehefrau und seinem Bodyguard beschuldigt.

Gegen den ersten kenianischen Goldmedaillengewinner über die Marathon-Distanz werden zudem Vorwürfe wegen illegalen Waffenbesitzes erhoben. Der 24-Jährige soll in offenbar angetrunkenem Zustand mit seiner Frau in Streit geraten sein.

"Es wird unterstellt, dass Wanjiru versucht hat, seine Frau und seinen Bodyguard zu erschießen", sagte Staatsanwalt John Rutto.

Wanjiru bestreitet die Tat. Er wurde aber von der Polizei festgenommen und gegen ein Kaution bis zur Gerichtsverhandlung am 9. Februar wieder freigelassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel