Marathon-Olympiasieger Samuel Wanjiru hat sich bei einem Autounfall leichte Verletzungen zugezogen. In seiner kenianischen Heimat prallte der 24-Jährige frontal mit einem anderen Fahrzeug zusammen.

Nach Angaben eines Augenzeugen war Wanjiru zuvor einem Schlagloch ausgewichen und konnte danach die Kollision nicht mehr vermeiden.

Wanjiru war bereits Ende Dezember in den Schlagzeilen, nachdem er des versuchten Mordes an seiner Ehefrau und seinem Bodyguard beschuldigt worden war.

Gegen den ersten kenianischen Goldmedaillengewinner über die Marathon-Distanz wurden zudem Vorwürfe wegen illegalen Waffenbesitzes erhoben. Wanjiru bestritt die Tat.

Er wurde aber von der Polizei festgenommen und gegen ein Kaution bis zur Gerichtsverhandlung am 9. Februar wieder freigelassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel