Ein Kreuzbandriss hat Kugelstoßerin Denise Hinrichs knapp zwei Jahre nach ihrem Silber bei der Hallen-EM 2009 gestoppt.

Die U-23-Europameisterin aus Wattenscheid soll wegen der am vergangenen Freitag beim Meeting in Nordhausen erlittenen Verletzung am 17. Februar operiert werden.

"Es war ja eigentlich ein guter Einstieg mit 17,81 Metern. Beim zweiten Versuch hat es im Knie geknackt, der Schmerz ließ aber nach. Ich habe einen dritten Stoß versucht, da ist das Knie dann weggegangen, ich hatte keine Kontrolle mehr", berichtete die 23-Jährige bei "leichtathletik.de".

Die Ex-Neubrandenburgerin weiß: "Es wird ein langwieriger Prozess. Aber ich werde mein Bestes geben, um stärker als zuvor zurückzukommen. Den Oberkörper kann ich ja ohnehin immer trainieren. Aber es ist und bleibt ärgerlich, denn ich war eigentlich gut drauf."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel