Die EM-Dritte Carolin Nytra hat die letzte Hürde für ihren Wechsel zur MTG Mannheim genommen. Nach wochenlangen Querelen bestätigte Nytras neuer Klub die Freigabe für die Hürdensprinterin durch ihren bisherigen Verein TuS Arsten.

Hintergrund von Nytras bislang ungeklärter Startrechtssituation war ihr ursprünglich bis 2012 laufender Vertrag bei dem Bremer Klub. Arsten und sein Landesverband verweigerten deswegen nach der einseitigen Kündigung der Athletin im November 2010 die Freigabe für Mannheim.

Den Weg frei machte anscheinend ein zuletzt auf eine vierstellige Höhe geschätzter Vergleich zwischen Nytra und den Bremern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel