Hürdensprinterin Carolin Nytra hat ihren Start beim Hallenmeeting in Karlsruhe am Sonntag abgesagt.

Die EM-Dritte aus Mannheim laboriert an einer Sehnenreizung am Sitzbein, wegen der sie am Freitag schon auf den Endlauf beim Sportfest in Düsseldorf verzichtet hatte.

"Sie hat ihre alte Verletzung wieder gespürt, und ich habe ihr dringend davon abgeraten, das Finale zu laufen. Wir machen jetzt ein, zwei Tage Ruhe, und dann nehmen wir das Training wieder auf", sagte Trainer Rüdiger Harksen dem Internetportal "leichtathletik.de".

Nytras Starts bei der Hallen-DM in Leipzig (26./27. Februar) und der EM in Paris (4. bis 6. März) seien nicht gefährdet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel