Nach einem anderthalbjährigen Verfahren ist die italienische Berglauf-Weltmeisterin Elisa Desco wegen eines Dopingbefundes bis zum 28. August 2012 gesperrt worden.

Die 28-Jährige war bei ihrem Titelgewinn im September 2009 in Campodolcino positiv auf das Epo-Derivat Cera getestet worden. Der WM-Titel wird Desco aberkannt.

Zwischen dem Leichtathletik-Weltverband IAAF, dem italienischen Verband FIDAL und dem Berglauf-Weltverband WMRA hatte es ein monatelanges Tauziehen gegeben, das nun nach einer letzten Anhörung vor Italiens NOK endete.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel