Russlands Frauen haben bei den nationalen Leichtathletik-Meisterschaften in Moskau einen Weltrekord auf der 4x800-m-Distanz aufgestellt, die nicht im internationalen Wettkampfprogramm steht.

Alexandra Bulanowa, Jekaterina Martinowa, Jelena Kofanowa und Anna Balachsina waren in 8:06,24 Minuten über sechs Sekunden schneller als ein anderes russisches Quartett vor einem Jahr.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel