Raul Spank hat beim Hochsprung-Meeting in Arnstadt seine Hallen-Bestleistung um einen Zentimeter auf 2,31 Meter gesteigert.

Der 22-Jährige vom Dresdner SC musste sich damit nur dem Weltjahresbesten Iwan Uchow aus Russland geschlagen geben, der mit 2,34 Meter siegte. Spanks Freiluft-Bestmarke steht bei 2,33 Meter.

Den Frauen-Wettbewerb gewann die Russin Swetlana Schkolina mit 1,95 Meter, Marie-Laurence Jungfleisch (Kornwestheim) kam mit 1,92 Meter auf den dritten Platz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel