Der französische Dreispringer Teddy Tamgho hat bei der Hallen-EM der Leichtathleten in Paris einen Weltrekord aufgestellt.

Mit im zweiten Versuch erzielten 17,92 m blieb der 21-Jährige einen Zentimeter über der alten Bestmarke, die er am 20. Februar in Aubiere gesprungen war. Es war der erste Weltrekord im Rahmen der Titelkämpfe.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel