Der Kenianer Duncan Kibet Kirong hat den Mailand-Marathon mit Streckenrekord von 2:07:53 Stunden gewonnen.

Den Dreifach-Triumph der Läufer aus dem ostafrikanischen Land stellten Elias Kemboi Chelimo mit 2:08:39 Stunden und Leonard Mucheru Maina mit 2:10:05 Stunden sicher.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel