Der Leichtathletik-Weltverband IAAF hat offenbar den hochkarätigsten Sponsorenvertrag seiner Geschichte abgeschlossen.

Der deutsche Sportartikelhersteller adidas zahlt laut IAAF-Council-Mitglied Helmut Digel für den bis 2019 laufenden Elf-Jahres-Kontrakt eine dreistellige Millionensumme an die IAAF.

"Dieses Volumen erreichten bisher nur Verträge, die das Internationale Olympische Komitee oder der Fußball-Weltverband abschlossen", freut sich Digel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel