Olympiasieger Samuel Wanjiru geht in diesem Jahr nicht beim London-Marathon an den Start.

Der Kenianer hat seine Teilnahme an der Veranstaltung am 17. April wegen einer Knieverletzung abgesagt. Das gaben die Organisatoren bekannt.

Wanjiru, der bei den Sommerspielen 2008 in Peking die Goldmedaille gewonnen hatte und ein Jahr später zum bislang einzigen Mal in London triumphierte, hat seit dem Chicago-Marathon im vergangenen Oktober kein Rennen bestritten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel