Hitzeschlacht und Schmerzen beim Marathon-Debüt: Der frühere 10.000-m-Europameister Jan Fitschen hat in Düsseldorf einen durchwachsenen Einstand über die klassische 42,195-km-Distanz gefeiert.

Der 34 Jahre alte Wattenscheider kam in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt in 2:20:15 Stunden auf Platz acht. "Ich bin erleichtert und wollte mich heute nur durchbeißen. Aber ich glaube, dass mache ich lieber noch einmal", sagte Fitschen bei "leichtathletik.de".

Bis zur Halbzeit des Rennens hatte Fitschen noch die angepeilten 2:15 Stunden im Visier, musste dann aber in der Schlussphase den hohen Temperaturen Tribut zollen.

Fitschens Ziel ist die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 in London. Die Normzeit des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV) wird voraussichtlich bei stattlichen 2:12 Stunden liegen und kann ab dem 1. September erzielt werden. Seinen nächsten Marathon-Start plant Fitschen für den Herbst.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel