Liu Xiang wird seine lädierte rechte Achillessehne von Dr. Tom Clanton, dem Team-Arzt des US-Basketball-Teams Houston Rockets, operieren lassen.

"Er hat Yao Ming schon operiert, deshalb fiel die Entscheidung zu seinen Gunsten", so der verantwortliche Funktionär Feng Shuyong. Danach soll er laut "Sina.com" für eine fünf- bis sechsmonatige Reha in Texas bleiben.

Der Hürdenläufer leidet unter schmerzhaften Ablagerungen an der Sehne. Deshalb hatte Chinas größte Goldhoffnung bei den Sommerspielen in Peking bereits im Vorlauf aufgeben müssen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel