Julien Dunkley ist vom Weltverband IAAF für zwei Jahre wegen Dopings gesperrt worden.

Der 32-jährige Jamaikaner war Ende Juni bei den nationalen Meisterschaften in Kingston positiv auf das Anabolikum Boldenon getestet und aus der Olympiastaffel ausgeschlossen worden. Dunkley hatte sich in diesem Jahr auf 10,07 Sekunden verbessert und war bei Jamaikas Titelkämpfen Sechster geworden.

Zudem schürt Victor Conte, ehemaliger Leiter des kalifornischen Dopinglabors Balco, Doping-Spekulationen um weitere jamaikanische Sprinter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel