Hürdensprinterin Carolin Nytra hat ihren Saisonstart verschoben. Die Hallen-Europameisterin von der MTG Mannheim sagte ihre Teilnahme am Meeting in Hengelo am Sonntag wegen leichter muskulärer Probleme ab.

"Es gibt keinen Grund zur Besorgnis, es ist keine schwerwiegende Verletzung. Wir müssen aber ein bisschen aufpassen, die Saison ist noch lang", sagte Bundestrainer Rüdiger Harksen bei "leichtathletik.de".

Die 26-Jährige wird nun voraussichtlich am 8. Juni beim Meeting in Kassel erstmals im WM-Sommer laufen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel