Der Kenianer Richard Ngolepus hat den 28. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg gewonnen.

Der 36-Jährige, der erst am Sonntagmorgen nachgemeldet hatte, setzte sich in sehr mäßigen 2:30:28 Stunden vor Lokalmatador und Vorjahressieger Magnus Kreth (2:30:50) durch.

Bei den Frauen siegte Silvia Krull von der LG Detmold in 2:46:13).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel